top of page

Was sind die Anzeichen für Bettwanzen

Aktualisiert: 5. Apr.



Bettwanze Hilfe, Tipps

 

Bettwanzen sind kleine, nachtaktive Insekten, die sich von menschlichem oder tierischem Blut ernähren. Ein Befall kann in Privathaushalten, Hotels, Hostels und anderen Unterkünften vorkommen. Hier sind einige Anzeichen, die auf Bettwanzen hinweisen können:


  1. Bisse und Stiche: Oft bemerkt man zuerst kleine, juckende Stiche auf der Haut, die in einer Linie oder einem kleinen Haufen auftreten. Diese Stiche sind das Ergebnis der nächtlichen Fütterungsaktivitäten der Bettwanzen.

  2. Blutflecken auf der Bettwäsche: Nachdem Bettwanzen sich ernährt haben, können kleine Blutflecken auf Laken oder Kissen zurückbleiben, oft ein Zeichen für ihre Fütterungsaktivitäten.

  3. Kotspuren: Bettwanzen hinterlassen dunkle oder rostfarbene Kotspuren auf Matratzen, Bettwäsche und in der Nähe von Verstecken. Diese Flecken können auf Stoffen, Wänden oder Möbeln sichtbar sein.

  4. Häutungsreste und Eier: Beim Wachsen hinterlassen Bettwanzen Häutungsreste. Auch Eier und Eihüllen können in Verstecken oder in der Nähe von Schlafplätzen gefunden werden. Diese sind sehr klein und oft schwer zu erkennen.

  5. Sichtung von Bettwanzen: Obwohl Bettwanzen sich tagsüber verstecken, kann man sie manchmal direkt sehen. Sie sind etwa so groß wie ein Apfelsamen, flach und oval.

  6. Unangenehmer Geruch: Große Bettwanzenbefälle können einen süßlichen, unangenehmen Geruch verursachen, der von den Duftdrüsen der Insekten ausgeht.

Wenn Sie eines oder mehrere dieser Anzeichen bemerken, ist es wichtig, schnell zu handeln, um die Ausbreitung der Bettwanzen zu verhindern und professionelle Schädlingsbekämpfung in Anspruch zu nehmen.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page